Seminar Neuerungen Zoll und Außenhandel 2020

seminar wouros und partner

Mittwoch, 23. Januar 2020 (9:00 – 17:00 Uhr)

MÖVENPICK Nürnberg Airport

Flughafenstraße 100

90269 Nürnberg


Zum Thema
Jedes Jahr ergibt sich zum Jahresanfang eine Vielzahl an Neuerungen im Außenhandels- und im Zollrecht und somit ein zusätzlicher betriebsinterner Verwaltungsaufwand.

Neben den Auswirkungen des UZK 2016 werden auch in 2020 weitere Herausforderungen im Bereich Zoll und Außenhandel auf Sie zukommen (u.a. BREXIT, Iran oder die Strafzölle, neue Merkblätter und Anpassungen beim Zollwert, Neuigkeiten zu Handelsabkommen und Präferenzabkommen, neue Einreihungs-Verordnungen und Änderungen im Bereich Umsatzsteuer, CETA und REX, die Weitergabe der Steuer-ID) sowie neues zum Ausfuhr – Verfahren  sind nur einige der Themen, die behandelt werden.

Ziele des Seminars
Bei der praktischen Umsetzung der Vorgaben stoßen Unternehmen zunehmend auf Schwierigkeiten. Mit unserem Seminar erhalten Sie eine Anleitung, die betriebsinternen Abläufe so zu gestalten, dass die Risiken erkannt, Probleme gelöst und Im- / Exporte selbständig und verantwortlich abgewickelt werden können.

Zielgruppe
Internationaler Einkauf und Verkauf, verantwortliche Mitarbeiter/-innen aus Import, Export, Zoll, Controlling, Finanzbuchhaltung und Speditionen.

Für die Teilnahme an dem Seminar können Sie die beigefügte Anmeldung verwenden

Inhalt: (Änderungen der Themenpunkte aus Aktualitätsgründen vorbehalten)

  1. Einleitung
    • Allgemeine Informationen
    • Alle Änderungen im Überblick
    • Sachstand BREXIT zum Jahresbeginn
  2. Zollkodex mit Durchführungsvorschriften
    • Neuerungen/ Änderungen Zoll und Außenhandel 2020 im Überblick
    • Änderungen der ISO-Alpha-Codes (Länder-/ Währungscodes)
    • INTRASTAT 2020 mit Leitfaden und Meldeschwellen
    • Änderungen Ursprung und Präferenzen (Besonderheiten bei LE/LLE Ausstellung, Änderungen Wertregellisten)
  3. Außenhandel
    • Änderungen / Neuerungen im EU-Exportkontrollrecht
    • Recherche nach den Y901 Codes
    • Aktuelle Anti-Dumping-Verfahren und Zollaussetzungen /-kontingente
  4. Zoll
    • Allgemeine Zollvorschriften
    • Änderungen / Anpassungen sowie aktueller Stand der Umsetzung UZK 2016 u.a. Monitoring
      ZA/EA-Verfahren, AEO Bewilligungen neue Dienstvorschriften zu den vereinfachten Zollverfahren
    • Anpassungen beim Zollwert (u.a. Dienstvorschrift Lizenzen)
    • Änderungen der Zolltarif-Codenummern 2020 sowie des Gemeinsamen Zolltarif 2020
    • Änderungen der Erläuterungen zum Zolltarif
  5. Umsatzsteuer
    • Änderungen bei der Umsatzsteuer 2020 (Voranmeldevordruck 2020, geplanten Änderungen bei ZM und Gelangensbestätigung)

 

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 480,00 pro Teilnehmer/-in zzgl. 19 % MwSt. (inkl. Mittagessen, Pausengetränke, Parkgebühren und Seminarunterlagen). Bitte melden Sie sich schriftlich (per Fax) an. Die Teilnahmegebühr bitten wir nach Erhalt der Rechnung auf unser Konto 7.231.872, BLZ 611 500 20, Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen vorzunehmen.

Teilnahmebedingungen
Erfolgt der Rücktritt (schriftlich) bis 14 Tage vor Seminarbeginn, erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 50,00 zzgl. 19% MwSt. In diesem Fall wird der bereits bezahlte Kostenbeitrag abzüglich dieser Gebühr zurückerstattet. Bei späterem Rücktritt wird der Betrag nicht erstattet, bzw. bleibt in vollem Umfang zur Bezahlung fällig. Es kann jedoch ein/-e Ersatzteilnehmer/-in gemeldet werden.

Sollte das Seminar aus wichtigem Grund seitens der Firma WOUROS & PARTNER abgesagt werden, erhalten Sie sofort den vollen Kostenbeitrag zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Für Unternehmen, die mehrere Personen anmelden oder firmenbezogene Anforderungen besprechen möchten, bieten wir auch Inhouse-Seminare an.

Sprechen Sie uns an. Wir machen Ihnen gerne ein spezielles  Angebot.


Anmelde Formular Seminar